»hemmschwellung« von Birger Niehaus / Edition stirnholz 02

MwSt. wird nicht ausgewiesen (Kleinunternehmer, § 19 UStG), zzgl. Versand

Kostenloser Versand für Bestellungen aus dem Inland ab 25 €

Lieferzeit 2 - 5 Werktage

Inhalt

Als »poetischer Pathologe« seziert Birger Niehaus in seinem Gedichtband »hemmschwellung« All und Alltag und legt verschiedene Formen des Leidens offen, von universalen Schädeltraumata über Kuhfisteln bis zur norddeutschen Nostalcholie. Jedes der 23 Gedichte ist eine experimentelle Wucherung, die dank Ironie überwiegend gutartig ausschlägt. Lyrische Versiertheit und thematische Vielseitigkeit machen diesen Band zu einem Lesegenuss (sofern man etwas Bitternis goutieren kann).

Über den Autor

Birger Niehaus, geboren 1991, hat Germanistik und Skandinavistik in Kiel, Växjö und Reykjavík studiert. »hemmschwellung« ist seine erste Gedichtsammlung. Auch erschienen im stirnholz Verlag: »Isländer beim Traubenessen«.

Produktdetails

Gedichtband, 53 Seiten
Softcover, verkürztes Deckblatt
105 × 195 mm

2., überarbeitete Auflage, 2022
© 2020, stirnholz Verlag, Kiel

ISBN 978-3-948115-08-1

Über die Edition stirnholz

Mit der Edition stirnholz werden Lyrik- und Prosawerke junger Gegen­warts­autor*innen vorgestellt. Bisher sind 4 Debütwerke im Verlagssortiment erschienen: »Erwartungsenthaltung« von Sören Groß, »hemmschwellung« von Birger Niehaus, »Das Orakel von Bad Meisenfeld« von Zara Zerbe und »Im Zittern« von Nick Randack.